Die Software für den CO-Fußabdruck auf Produktebene

greenable begleitet Sie zu Ihrem Product Carbon Footprint.

Hohe Transparenz durch Standardkonformität

Basierend auf DIN EN ISO 14067 und dem GHG-Protokoll werden standardkonforme PCF-Werte berechnet, cradle-to-gate.

Wir setzen auf eine automatisierte Bilanzierung mit einer intuitiven Benutzeroberfläche. So berechnen Sie Ihre PCFs mit wenigen Klicks.

Führende Industrieunternehmen vertrauen unserer Lösung

Wertvolle Einblicke und standortspezifische Analysen der Emissionen

Vergleichen Sie Ihre Produkte, Lieferanten und Materialien. Leiten Sie gezielt die richtigen strategischen Entscheidungen ab, basierend auf validen Daten.

Vier einfache Schritte zu den CO-Emissionen auf Produktebene

Komplexe Produkte und eine hohe Variantenvielfalt verlangen eine intuitive und effiziente Bilanzierung.

Automatisierte Datenerfassung

Sparen Sie wertvolle Ressourcen und verringern Fehler durch unseren intelligenten Datenimport.

  • Import von Stücklisten (BoM) und Arbeitsplänen aus ERP-Systemen
  • Nutzung & Import von EMS-Daten für präzise Energiewerte
  • DIN EN ISO 14067, GHG-Protokoll & GLEC-Framework konform

Berechnen der Emissionen

Sie werden intuitiv Schritt für Schritt durch die Bilanzierung geführt. So sparen Sie wertvolle Zeit.

  • Umfassende Nutzung von Emissionsfaktoren etablierten Datenbanken (u.a. ecoinvent)
  • Einpflegen von lieferantenspezifischen Daten inkl. Upload von Nachweisen
  • Nutzung von standortspezifischen und marktbasierten Energiemix inklusive lieferantenspezifischer Nachweise

Ergebnisse kommunizieren

Sie erhalten sofort kommunizierbare Berichte entsprechend der Standards. So erfüllen Sie die Anforderungen Ihrer Kunden und bleiben glaubwürdig.

  • Wählen Sie den gewünschten Standard zum Reporting
  • Kurzbericht mit einem Klick als PDF erhalten
  • Ausführliche Berichte zur internen Optimierung

Fußabdruck reduzieren

Sie bekommen eine einfache und klare Übersicht und Einblicke über die wichtigsten CO₂-Treiber in Ihren Produkten.

  • Aufteilung der Emissionen nach Lebenszyklusphasen oder Scope 1, 2 & 3
  • Vergleiche von Lieferanten und Materialien
  • Emissionsbudget setzen und tracken

Vorreiter für die automatisierte Berechnung des Product Carbon Footprint

Die Zukunft der präzisen PCF-Berechnung liegt in der intelligenten und integrierten Datenerfassung. Wir bei greenable setzen schon heute auf automatisierte Schnittstellen zu bestehenden ERP- und EMS-Systemen.

Hohe Effizienz durch Automatisierung

Bilden Sie von einfachen Bauteilen bis hin zu komplexen Produkten mit einer hohen Variantenvielfalt alles in unserem Tool ab.

  • Einfacher Import von Stücklisten und Arbeitsplänen
  • Automatisiertes Anlegen von Produkten

Einfach & schnell starten

Sie können sofort loslegen und verlieren keine wertvolle Zeit bei der Berechnung Ihrer Fußabdrücke auf Produktebene.

  • Kein Integrationsaufwand durch webbasierte Software
  • Zugriff auf  Emissionsfaktoren von etablierten Datenbanken (u.a. ecoinvent)

Starten Sie die Reise in die nachhaltige Zukunft auf Produktebene noch heute mit unserem CO₂-Rechner

Kickstarter-Lizenz

Mit der Kickstarter-Lizenz starten Sie am besten, wenn Sie sich dem Thema zum ersten Mal zuwenden. Mit ein paar Produkten können Sie sich mit dem Prozess vertraut machen und die Datensammlung im Unternehmen anstoßen.

Premium Lizenz

Mit der Premium-Lizenz haben Sie ihr gesamtes Produktportfolio im Blick. Besonders für komplexe Produkte, die eine automatisierte Bilanzierung erfordern, eignet sich das Premium-Modell besonders.

Enterprise-Lizenz

Die individuelle Lizenz angepasst auf Ihre Bedürfnisse


Erhalten Sie mehr Informationen auf Anfrage.

Der CO₂-Fußabdruck auf Produktebene als gemeinsames Projekt mit greenable

Sie stehen noch am Anfang bei Thema PCF? Sie haben nicht genügend Kapazität, um die Berechnungen sofort alleine durchzuführen? Wir unterstützen Sie gerne auf dem Weg zu Ihrem PCF und schaffen die optimale Grundlage für zukünftige Berechnungen. Hier bieten wir jederzeit auch projektbasierte PCF-Bilanzierungen an mit folgenden Inhalten:

  • Datensammlung- und Aufbereitung
  • Berechnung & Darstellung der Ergebnisse in unserer Software
  • Standardkonforme Abschlussberichte

Machen Sie jetzt unseren Quick-Check zum
CO₂-Fußabdruck auf Produktebene

 

Nehmen Sie Kontakt mit unseren Experten auf – unverbindlich und kostenlos

Unser Ziel ist es, dass wir Ihre Herausforderungen genau verstehen und gemeinsam mit Ihnen die bestmögliche Lösung evaluieren. Dazu haben wir einen einfachen Prozess entwickelt, mit dem wir Sie dabei unterstützen Ihre Probleme gemeinsam zu lösen.

  • Verständnis Ihrer Anforderungen und Bedürfnisse
  • Unsere Unterstützung für Sie bei der Bilanzierung
  • Individueller Einblick in unser PCF-Tool
Alexander David

CPCO & Co-Founder

Häufige gestellte Fragen zu greenable

Regulatorik, Begrifflichkeiten und Details zu unserem Tool – finden Sie hier auf Ihre Fragen eine Antwort.

Was ist der Product Carbon Footprint?

Der PCF umfasst die gesamten Treibhausgasemissionen, die von einem Produkt in den verschiedenen Phasen seines Lebenszyklus verursacht werden. Wir berechnen den Product Catbon Footprint nach dem Ansatz cradle-to-gate.

Ist die Software nach einem Standard zertifiziert?

Die Software ist angelehnt an DIN EN ISO 14067 oder GHG Protocoll und GLEC Framework.

Kann ich einen Bericht zur Bilanzierung ausleiten?

Ja, zur Kommunikation des CO₂-Fußabdrucks können Sie sich mit nur einem Klick in unserem Tool einen Kurzbericht als PDF herunterladen. In Zukunft auch standardkonforme, ausführliche Berichte.

Woher stammen die Emissionsfaktoren in ihrer Lösung?

Bei greenable kooperieren wir mit einer Vielzahl hochwertiger Datenbanken, um Ihren PCF so präzise wie möglich zu berechnen. Dazu gehören unter anderem ecoinvent, das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, das DEFRA sowie das Umwelt Bundesamt.

Kann ich eigene Emissionsfaktoren oder Werte meiner Lieferanten in die Software verwenden?

Ja, Sie können eigene Werte, Sekundärdaten aus unseren Datenbanken oder Werte Ihrer Lieferanten in unserem Tool verwenden. Auch Nachweise der Lieferanten können hochgeladen werden.